Mit Britta Brechtefeld verbesserst Du Deine Gesundheit!

Meine Berufung war schon
immer die Bewegung

Mit Britta Brechtefeld verbesserst Du Deine Gesundheit!

Meine Berufung war schon immer die Bewegung.

Das bin ich

Mit dem feel free Programm gewinnst Du Freiheit in Deinem Körper.

Tanz, Improvisation und sich zu verbiegen, ohne Rücksicht auf Verluste, war vor allem in jungen Jahren meine große Leidenschaft.

In meinen frühen Zwanzigern faszinierte mich der Orientalische Tanz. Ich liebte es, mich in glitzernde Kostüme zu hüllen und in die magischen Geschichten von Aladins 1001 Nacht einzutauchen. Ein Highlight war die spektakuläre Sultansbrücke, bei der man aus dem Stand durch eine Rückwärtsbeugung zum Boden glitt. Leider führte das Fehlen funktionierender Bauchmuskeln dazu, dass zwei Bandscheiben in meinem unteren Rücken so stark komprimiert wurden, dass die Wirbelkörper dauerhaft ohne Puffer übereinander lagen. Diese Schwachstelle sollte sich später immer wieder bemerkbar machen.

Meine Tanzkarriere nahm schließlich eine andere Richtung und ich begann die Ausbildung zur Tanzpädagogin an der Erik-Klütz-Schule in Hamburg. Ein 3 1/2-jähriger Aufenthalt in den USA ermöglichte mir zudem, Tanz an der Texas Women’s University zu studieren. Dort belegte ich Kurse in Modern Dance, Ballet, Choreographie, Improvisation, Laban Movement Analysis und Dance History. Ich tauchte tief in die Welt des Bühnentanzes ein und war fasziniert, gefesselt und begeistert.

Doch die „Jugendsünden“ meiner Bauchtanzzeit holten mich ein. Nach einem unglücklichen Aufprall bei einem „Grand Jeté“ verletzte ich mir den unteren Rücken so schwer, dass ich mich kaum noch bewegen konnte. Die Sorge, nie wieder tanzen zu können, war groß.

Was mich rettete, war das Pilates-Training. Im Studium lernte ich diese wunderbare Methode kennen, und die Herangehensweise an Bewegung, wie sie in diesem funktionellen Training gelehrt wird, hilft mir noch heute.

Bewegung beginnt im Kopf und findet ihren Weg in den Körper

Die Schwachstelle „unterer Rücken“ wird immer bleiben, denn Zellen haben ihr eigenes Erinnerungsvermögen. Doch schon damals, ohne es bewusst zu wissen, praktizierte ich „Mindset“. Während ich auf der Matte meine Übungen machte, stellte ich mir vor, wie ich im nächsten Tanzstück zu Semesterende auf der Bühne performen würde. Im Kopf trainierte ich mich bereits kraftvoll, gelenkig und gesund. Ich verband die Bewegung mit meinem Geist – und es funktionierte.

Meine „Lieblingsstelle“ im Körper macht sich immer noch gelegentlich bemerkbar, besonders unter Stress. Dann sucht sich der Körper seine Schwachstellen. Im Stressmodus schüttet das Gehirn Adrenalin aus, und Gedankenstress wirkt sich auf den gesamten Körper aus. Das Nervensystem endet nicht am Hals; es durchzieht das gesamte Muskel- und Fasziensystem. Wenn der Kopf verspannt ist, ist es auch der Körper.

25 Jahre später, nach meiner Tanzkarriere, der Gründung eines erfolgreichen Pilates-Ausbildungsinstituts und Studios mit über 800 ausgebildeten Pilates-Trainerinnen und -Trainern, dem Absolvieren einer Rolfing®-Ausbildung und der Entwicklung eines Faszien-Pilateskonzeptes, habe ich eine Methode entwickelt, die eine Kohärenz zwischen Körper und Gehirn schafft.

Sind beide synchron und im Rhythmus aufeinander abgestimmt, lebst du ohne Stress und Verspannung, aber mit Wohlbefinden und Energie. Wirksam und nachhaltig wirst du dich zurück in deine kraftvolle Mitte denken und bewegen. Denn immer noch ist es der Geist, der den Körper formt.

Deine Britta Brechtefeld

Bewegung beginnt im Kopf und findet ihren Weg in den Körper

Die Schwachstelle „unterer Rücken“ wird immer bleiben, denn Zellen haben ihr eigenes Erinnerungsvermögen. Doch schon damals, ohne es bewusst zu wissen, praktizierte ich „Mindset“. Während ich auf der Matte meine Übungen machte, stellte ich mir vor, wie ich im nächsten Tanzstück zu Semesterende auf der Bühne performen würde. Im Kopf trainierte ich mich bereits kraftvoll, gelenkig und gesund. Ich verband die Bewegung mit meinem Geist – und es funktionierte.

Meine „Lieblingsstelle“ im Körper macht sich immer noch gelegentlich bemerkbar, besonders unter Stress. Dann sucht sich der Körper seine Schwachstellen. Im Stressmodus schüttet das Gehirn Adrenalin aus, und Gedankenstress wirkt sich auf den gesamten Körper aus. Das Nervensystem endet nicht am Hals; es durchzieht das gesamte Muskel- und Fasziensystem. Wenn der Kopf verspannt ist, ist es auch der Körper.

25 Jahre später, nach meiner Tanzkarriere, der Gründung eines erfolgreichen Pilates-Ausbildungsinstituts und Studios mit über 800 ausgebildeten Pilates-Trainerinnen und -Trainern, dem Absolvieren einer Rolfing®-Ausbildung und der Entwicklung eines Faszien-Pilateskonzeptes, habe ich eine Methode entwickelt, die eine Kohärenz zwischen Körper und Gehirn schafft.

Sind beide synchron und im Rhythmus aufeinander abgestimmt, lebst du ohne Stress und Verspannung, aber mit Wohlbefinden und Energie. Wirksam und nachhaltig wirst du dich zurück in deine kraftvolle Mitte denken und bewegen. Denn immer noch ist es der Geist, der den Körper formt.

Deine Britta Brechtefeld

Bewegung beginnt im Kopf und findet ihren Weg in den Körper

Die Schwachstelle „unterer Rücken“ wird immer bleiben, denn Zellen haben ihr eigenes Erinnerungsvermögen. Doch schon damals, ohne es bewusst zu wissen, praktizierte ich „Mindset“. Während ich auf der Matte meine Übungen machte, stellte ich mir vor, wie ich im nächsten Tanzstück zu Semesterende auf der Bühne performen würde. Im Kopf trainierte ich mich bereits kraftvoll, gelenkig und gesund. Ich verband die Bewegung mit meinem Geist – und es funktionierte.

Meine „Lieblingsstelle“ im Körper macht sich immer noch gelegentlich bemerkbar, besonders unter Stress. Dann sucht sich der Körper seine Schwachstellen. Im Stressmodus schüttet das Gehirn Adrenalin aus, und Gedankenstress wirkt sich auf den gesamten Körper aus. Das Nervensystem endet nicht am Hals; es durchzieht das gesamte Muskel- und Fasziensystem. Wenn der Kopf verspannt ist, ist es auch der Körper.

25 Jahre später, nach meiner Tanzkarriere, der Gründung eines erfolgreichen Pilates-Ausbildungsinstituts und Studios mit über 800 ausgebildeten Pilates-Trainerinnen und -Trainern, dem Absolvieren einer Rolfing®-Ausbildung und der Entwicklung eines Faszien-Pilateskonzeptes, habe ich eine Methode entwickelt, die eine Kohärenz zwischen Körper und Gehirn schafft.

Sind beide synchron und im Rhythmus aufeinander abgestimmt, lebst du ohne Stress und Verspannung, aber mit Wohlbefinden und Energie. Wirksam und nachhaltig wirst du dich zurück in deine kraftvolle Mitte denken und bewegen. Denn immer noch ist es der Geist, der den Körper formt.

Deine Britta Brechtefeld

Auch bei Rückenschmerzen kann Dir das Programm von Britta Brechtefeld helfen.
Wenn Du zu viel Stress hast und dadurch Schmerzen an den verschiedensten Stellen verspürst, kann ich Dir mit meinem Programm helfen.

Die Bedeutung meines Logos

Der Adler steht für Freiheit und keine Schmerzen, weshalb ich diesen als Logo gewählt habe.

Warum ich den Adler gewählt habe

Ich träume oft vom Fliegen. Dann breite ich meine Flügel aus, stoße mich ab und schwebe.

Mit Leichtigkeit, ohne Mühe und stundenlang, ohne einen einzigen Flügelschlag tun zu müssen.

Nichts kann mich aufhalten.

Schaue ich von oben, habe ich eine neue Perspektive. Dann erkenne ich die Zusammenhänge, kann analytisch sein, gleichzeitig kreativ und bin inspiriert.

Der Adler, ein Symbol für Freiheit, Schönheit, Ausdauer und Stärke.

Entdecke auch du die Adler-Frau in dir: majestätisch, ästhetisch, frei und schön.

Befreie dich von alten Gewohnheiten und Verhaltensmustern. Deine Vorstellungskraft wird dich in die Königin der Lüfte verwandeln.

Gleite durch das Leben mit Anmut und Selbstvertrauen, erhebe dich über die alltäglichen Sorgen und finde deine wahre Stärke.

Newsletter

Ich möchte Dich zu meinem kostenlosen Newsletter einladen, in dem du hilfreiche Tipps, Inspirationen sowie aktuelle Workshop-Termine erhältst, um auch deine volle Strahlkraft zum Ausdruck zu bringen.

Du hast den Newsletter erfolgreich abonniert! Etwas ist schief gelaufen! Bitte versuche es erneut

Newsletter

Ich möchte Dich zu meinem kostenlosen Newsletter einladen, in dem du hilfreiche Tipps, Inspirationen sowie aktuelle Workshop-Termine erhältst, um auch deine volle Strahlkraft zum Ausdruck zu bringen.

Du hast den Newsletter erfolgreich abonniert! Etwas ist schief gelaufen! Bitte versuche es erneut

Die Inhalte des Programms

Schritt für
Schritt

In 8 Wochen wirst du durch 8 verschiedene Kapitel geführt, die aufeinander aufbauen und wöchentlich frei geschalten werden.



Flexible
Zeitplanung

Du bestimmst selbst, wann, wie oft und wie lange du dich mit den einzelnen Themen zusammensetzt. Für jedes Kapitel benötigst du pro Woche mindestens 2 Stunden. Ich empfehle dir die einzelnen Kapitel mindestens 2 mal anzuschauen und dich während des Tages immer mal wieder mit den Themen zu beschäftigen. So speicherst du die neuen Erkenntnisse schneller und langfristig im Körper und Geist ab.

Aufeinander
abgestimmtes Training

Meditationen und Mentaltraining festigen in deinem Geist und Körper neue Haltungs- und Bewegungsmuster. Die einzelnen Kapitel beinhalten immer beide Ebenen, so dass die Verbindung von „Denken“ und „Tun“ ein neues „Sein“ ergeben.

Regelmäßige
Beratung

Wöchentlich finden Live-Zoom Calls statt, in denen du deine Erkenntnisse teilen und persönliche Fragen stellen kannst. Diese Sessions werden aufgenommen, so dass du die Aufzeichnungen nachträglichen anschauen kannst. Die Lernerfahrungen der anderen TeilnehmerInnen werden auch dich bereichern.

Multimediale
Inhalte

In verschiedenen Video- und Audio-Lektionen erfährst Du wie die Naturgesetze Dich unterstützen und wie sie dich bei deiner Persönlichkeitsentwicklung mental und körperlich verändern werden. Du kannst die Inhalte am PC verfolgen oder in der App auf deinem Handy.

Einfach und
Nachvollziehbar

Leichte Bewegungseinheiten im Einsteiger-Level geben dir die Möglichkeit deinen Körper neu kennen zu lernen. Dieses Wissen wirst du abspeichern, so dass ein schöneres Körpergefühl entsteht. Das bildet die Basis für dein noch unentdecktes Potential.



Langer
Zugriff

Du hast zum gesamten Programm 12 Wochen Zugang. So kannst du bei Bedarf ganz flexibel mal eine Pause einlegen und zu einem späteren Zeitpunkt fortfahren.

Regelmäßiger
Einstieg

Alle 8 Wochen beginnt ein neuer Kurs, in dem ich dich durch das Programm begleite. Die Termine findest du HIER.